Dr. Matthias Aubele



PERSÖNLICHE DATEN

verheiratet, 3 Kinder

BERUFLICHER WERDEGANG

15.11.2010 – 31.12.2018
Tätigkeit als Oberarzt
Marienhospital Stuttgart, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe 
Chefarzt PD Dr. med. habil. M. Hofmann

Spezielle Zuständigkeiten hierbei unter anderem als Zentrumskoordinator für das Gynäkologische Krebszentrum, der Dysplasiesprechstunde (Abklärung auffälliger zytologischer Befunde), der uro-gynäkologischen Sprechstunde, dem interdisziplinären Myomzentrum sowie dem Kreißsaal und der Brustsprechstunde

03.11.2010
Facharztprüfung

01.08.2005 – 14.11.2010
Tätigkeit als Assistenzarzt und Facharztausbildung
Marienhospital Stuttgart, Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

ZUSATZQUALIFIKATIONEN

Mammasonographie
Grund-, Aufbau- und Abschlusskurs Universitätsklinikum Heidelberg

Kolposkopiediplom (AGCPC)
Grund- und Abschlusskurs Prof. Menton, Schloss Weitenburg

Gynäkologische Endoskopie (MIC – AG Endoskopie)
Grund- und Fortgeschrittenenkurs Universitätsklinikum München und Homburg

Urogynäkologie (AGUB)
Grund- und Fortgeschrittenenkurs Dr. Theurer, Diakonie-Klinikum Stuttgart

Psychosomatische Grundversorgung

DMP-Brustkrebs

PROMOTION

Januar 2002 – Januar 2005
Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie am Universitätsklinikum Ulm

„Anwendungsbeobachtung über den Einfluss einer Interkostalblockade mit Naropin® (Ropivacain) auf die postoperative Schmerzsituation und Lungenfunktion thorakotomierter Patienten“

STUDIUM

Oktober 1998 – April 2005
Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm

21. April 2005
Dritter Teil der ärztlichen Prüfung und Approbation

Dezember 2004 – März 2005
PJ-Tertial Gynäkologie, Klinik am Eichert,
Lehrkrankenhaus Universität Ulm, Göppingen

August 2004 – November 2004
PJ-Tertial Chirurgie, Victoria Hospital, 
Lehrkrankenhaus University of Cape Town, Kapstadt, Südafrika

April 2004 – Juli 2004
PJ-Tertial Innere Medizin, Spital Lachen,
Lehrkrankenhaus Universität Zürich, Lachen, Schweiz